Mottoparty 70. Siebziger Jahre Musik zum 60. Geburtstag

60. Geburtstag Mottoparty – 70 Siebziger Jahre Musik

60-geburtstag-mottoparty-70-Jahre-musik

Siebziger Jahre Mottoparty – Musik zum 60. Geburtstag

geburtstagsunterhaltung
60-geburtstag-mottoparty-70-Jahre-musik-programmvorschlag
Die 70. Siebziger Jahre Mottoparty Show zum 60. Geburtstag. Der Unterhaltungskünstler bietet im Punkto 70. Siebziger Jahre Mottoparty eine der treffendsten Unterhaltungsshows die Sie sich vorstellen können. Wenn Sie zurückdenken an diese wide, sehr wilde Zeit, und daran was damals im Radio lief, dann fällt Ihnen mit Sicherheit die Musik ein, die der Künstler für Ihre 60. Geburtstagsfeier in seiem Showprogramm als Grundlage hat. Gemeint sind natürlich nicht Heino und Rex Gildo. Das würde zu einem alten Rock ‚N‘ Roller wie CHRIS Lejeune nicht wirklich passen. Chris bietet ein Unterhaltungsprogramm für Senioren Geburtstage in dem sich vor freudiger Energie die Balken biegen.

70. Siebziger Jahre Musik

Der Entertainer für Ihre 70ger Jahre Mottoparty ist einer der „letzten Wilden“, der den Rock ‚N‘ Roll, den Country und „Traditionals“ mit einer Authentzität präsentiert, als sei er gerade einem Siebziger Jahre Film entsprungen. 70. Siebziger Jahre Musik. CHRIS Lejeune ist authentisch und einer, der diese Musik erlebt hat und immer noch lebt. Jahrgang 57. Chris Lejeune – Wikipedia
Für ihn zählten damals die Stones, Beatles, Eric Clapton so wie Janis Joplin und CCR zu den Stars. Und das ist die 70. Jahre Musik, die er mit absoluter Hingabe in seiner Show bei Ihrer 70. Jahre Mottoparty zum 60. Geburtstag präsentiert.

Eigentlich ein "Relikt" der Wilden 70. Siebziger
Eigentlich ist der Entertainer mit der Art, Musik zu präsentieren, ein „Relikt“ der wilden Siebziger Jahre. Damals sang Leo Sayer „I’m a one Man Band“ und schaffte es mit dieser eigentlich simplen Komposition in die Charts. One Man Bands, so oder zumindest so ähnlich, wie CHRIS Lejeune sie spielt, sah man in den Siebzigern öfter. Und es war eben in dieser Zeit, als der Künstler begann, sich dieser Kunstform zu widmen. Und weil für ihn nichts richtiger war, als genau das zu tun was ihm Spaß machte, nämlich, eine One Man Band zu spielen, tut er es noch immer. Mit täglich wachsender Begeisterung. (Man könnte auch sagen, er tut es, weil er nix richtiges gelernt hat, aber das muß ja niemand wirklich wissen) ((;- Summa sumarum, bietet der Unterhaltungskünstler unvergessliche Musik- & Comedy zum 60. Geburtstag.
Der Animationskünstler
Im Grunde, müsste der Unterhaltungskünstler sein Publikum gar nicht animieren. Denn bereits nach den ersten Tönen, die er seiner virtuos gespielten „Band“ entlockt, beginnt so gut wie jedes Publikum, mitzugrooven, zu lachen lachen und mitzusingen. Mitsingen? Der Musiker spielt fast ausschließlich Songs, die man kennt. Eben Lieder, die in den Siebziger Jahren total angesagt waren, die man noch kennt, an die man sich gerne erinnert. Summa sumarum, ein Unterhaltungsprogramm für Seniorengeburtstage, die eigentlich noch keine Senioren sind. Dennoch – eine Steigerungsmöglichkeit gibt’s immer. Durch charmant- witzige Moderationen und mit spontaner Situationskomik macht sich der Entertainer als Animationskünstler alle Ehre.

Ohne Strom und Kabel?

Autonomität ist angesagt. Um eine derartige One Man Band zu bauen (das Instrumentarium ist in seiner gesamten Kuriosität ein Eigenbau von Chris Lejeune) muß man schon ein Tüftler sein. Und ein guter Tüftler sorgt natürlich dafür, daß Strom und Kabel, einfach alles, von dem andere Alleinunterhalter in der Regel abhängig sind, in das Instrumentarium eingebaut sind. Samt Akku, Lautsprecher, Equalizer und Mikrofone. Das schafft enorme Mobilität. Somit kann der Entertainer dort auftreten, wo die Fete steigt. Im Indoor- sowohl, als auch im Outdoor- Bereich (z.B. bei einer Gartenparty) verschafft sich der Musiker auf hohem Niveau Gehör.

Also denn – steht Ihrer 70. Jahre Musik Mottoparty zum 60. Geburtstag ja nichts mehr im Wege
slogan
Kontaktformular