Alleinunterhalter

Musik instrumente

Musik Instrumente kaufen, mieten oder leihen?

In einer One Man Band treffen verschiedene Musikinstrumente zusammen.

Und CHRIS Lejeune spielt als Musiker gleich eine ganze Auswahl tatsächlicher Kuriositäten.

Eine immer wieder gestellte Frage ist: ” Kann man diese Musik Instrumente kaufen, mieten oder ausleihen?”

Die klare Antwort, bei derart viel Instrumentaler Kuriosität ist: Kaufen, können Sie genau diese Instrumente nicht.

Musik Instrumente mieten – leihen

Jedoch mieten oder leihen – ja. Oft wird das Instrumentarium vermietet oder verliehen für Film- Produktionen, in denen ein One Man Band Musiker vorkommt, so dass diese für die Kürze des Einsatzes nicht Musikinstrumente kaufen müssen. Auch als Stafette für Fotoproduktionen werden die Instrumente oft gemietet. Kaufen kann man sie nicht, weil sie nicht in Serie hergestellt werden und permanent im Show- Einsatz sind. Zum Bau dieser Instrumente benötigte der Entertainer 3 Jahre. Alles ist “Custom- made,” Sowohl das Schlagzeug und sich darin befindende Elektronik und Technik, als auch das Longnac Banjo. Das Banjo wurde gebaut vom Musikinstrumente Bauer Cabell Fearn in Stuttgart. Die Blues- Harps sind von einem Japanischen Hersteller.  Eigentlich etwas schade, dass genau diese Japanischen Mundharmonikas oft als besser spielbar empfunden werden, als manch Alteingesessene Traditionsmarke. Aber das ist Empfindens- und Ermessenssache. Die Tonblättchen sind im optimalen Abstand zum Corpus, weshalb sehr wenig Atemluft benötigt wird, um sie in Schwingung zu setzen. Das Preis- Leistungsverhältnis ist adäquat. Eine gute Bluesharp ist so unentbehrlich wie das Plektrum für Gitarristen die den Blues spielen. Das Schlagzeug dieses Alleinunterhalters mit integrierter Cowbell, Verstärker samt Boxen und Eaqualizer ist auf dieser Welt ein absolutes Unikum und irgendwie “nicht von dieser Welt”. Der Sound dieser mobilen Band ist phänomenal. Nie würde jemand, der die Augen verschlossen hätte darauf kommen, dass diese Musik ausschließlich von einer einzigen Person gespielt wird. Diese Musikinstrumente sind mit Liebe und Hingabe – sowohl gefertigt, als auch gespielt. Musikinstrumente wachsen ans Herz, wenn sie “lebendig” sind und Seele haben. Die Instrumente dieses Entertainers haben beides.

Ein paar Worte zum Bau der Instrumente:

Der Trommelkörper wurde gefertigt – nach genauen Qualitätsvorgaben ( Wurzelholz – Obermaterial ) durch den Musiker – in der Holzringfabrik Sindelfingen. Dort werden auch Instrumente- Rohlinge hergestellt für jedweder Art von Schlag- und Trommel Instrumenten. Die wertvollen Einlegearbeiten wurden gefertigt von Cabell Fearn, einem versierten Instrumentenbauer aus Stuttgart – Amerikanischer Herkunft. Der Trommelkorpus wurde gebeizt mit Kirsche und später mit 14 Schickten Bootslack lackiert mit jeweils gestaffelten Zwischenschliffen. Zum spannen des Trommelfells werden verkleidete Gewindeschrauben verwandt, welche sich durch das auf- oder Zuziehen von Messing- Flügelschrauben spannen, oder entspannen lassen. Zum verstärken des Klangvolumens sind zwei Mono Verstärker samt Equalizer und Akkubatterie in die Trommel eingebaut. Abgenommen wird der Sound durch zwei kleine Kondensator-Elektret Mikrofone.

sky-dumont-referenz

norbert-haug-referenz

zdf-referenz